Großes Interesse an zweitem MINT-Kongress in Stuttgart

Rund 350 Lehrkräfte und Unternehmensvertreter nahmen am 5. Juli 2011 am zweiten Kongress „Schule und Wirtschaft gemeinsam für mehr MINT“ im Stuttgarter Haus der Wirtschaft teil. Der Kongress, der dieses Jahr das Thema „Frauen in MINT-Berufen“ zum Schwerpunkt hatte, wurde von der Klett MINT GmbH gemeinsam mit Partnern aus Politik und Wirtschaft veranstaltet.

Stuttgart, 6. Juli 2011: Rund 350 Lehrkräfte von weiterführenden Schulen und Unternehmensvertreterinnen und -vertreter informierten sich beim gestrigen zweiten Kongress „Schule und Wirtschaft gemeinsam fü r mehr MINT“ in Stuttgart über aktuelle Themen rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Das Programm stand unter dem Schwerpunkt „Frauen in MINTBerufen“.

In den Vorträgen wurden u.a. neue Lehransätze für den MINTUnterricht, Initiativen zur Förderung des weiblichen MINT-Nachwuchses sowie Praxisbeispiele für Unterricht und Ausbildung vorgestellt. „Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder so viele interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Einladung gefolgt sind. Dies zeigt, dass die Aktualität der MINT-Thematik weiterhin ungebrochen ist“, sagt Dierk Suhr, Geschäftsführer der Klett MINT GmbH.

„Wir wollen die Frauenerwerbstätigkeit im MINT-Bereich nachhaltig erhöhen, erklärte Daniel Rousta, Ministerialdirektor im Finanz- und Wirtschaftsministerium bei der Eröffnung des Kongresses. Er wies darauf hin, dass Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer zusammen mit zahlreichen Partnerinnen und Partnern in dieser Woche das Bündnis „Frauen in MINT-Berufen unterzeichnet haben – auch Klett MINT gehört zu den Unterzeichnern. „Ziel dieses Bündnisses ist es, landesweit MINTAktivitäten der beteiligten Partner für Frauen zu bündeln, zu vernetzen, abzustimmen und damit mehr Breitenwirksamkeit zu erreichen“, so Daniel Rousta.

32 Schulen aus Baden-Württemberg wurden im Rahmen des Kongresses außerdem als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. „Die Leidenschaft für MINT muss in den Herzen und Köpfen jener lodern, die die MINT-Fachkräfte von morgen ausbilden,“ sagte Thomas Sattelberger, Personalvorstand der Deutschen Telekom AG und Vorstandsvorsitzender der Inititative „MINT Zukunft schaffen“ bei der Überreichung der Auszeichnungen. Die Möglichkeit zum Austausch zwischen Schule und Unternehmen bot die begleitende Messeausstellung, bei der Unternehmen ihre Ausbildungsberufe und Projekte für Schulen präsentierten. Hochschulen informierten außerdem über ihre MINT-Studiengänge und MINT-Initiativen über ihre Angebote für Schulklassen.

Auch die Hauptsponsoren des Kongresses – die Duale Hochschule Baden-Württemberg und die Daimler AG – stellten ihre Ausbildungs- und Studienangebote vor.

Bereits zum zweiten Mal fand am 5. Juli 2011 der Kongress „Schule und Wirtschaft gemeinsam für mehr MINT“ im Stuttgarter Haus der Wirtschaft statt. Der Kongress wurde von Klett MINT gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband Südwestmetall, der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS), dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, sowie dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden- Württemberg veranstaltet. Unterstützt wurde die Veranstaltung außerdem von der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart. Ziel des Kongresses war es, Schule, Hochschule und Unternehmen eine Plattform für den gegenseiteigen Austausch zu bieten, die vielseitigen Perspektiven von MINT-Berufen aufzuzeigen und dadurch Impulse für die Berufsorientierung zu geben.

Die Klett MINT GmbH ist ein Unternehmen der Klett Gruppe und konzentriert sich auf die Förderung des technisch-naturwissenschaftlichen Nachwuchses. Als Dienstleistungsagentur mit Verlagskompetenz bringt sie Industrie und Wirtschaft in die Schule.
Bookmarks
Bookmark-Icon Facebook
Bookmark-Icon Mister Wong
Bookmark-Icon MySpace
Bookmark-Icon Delicious
Bookmark-Icon Google
Bookmark-Icon Twitter

Seite versenden







 

Die Klett Gruppe im Stuttgart-Buch

In der 7. Auflage des Stuttgart-Buchs zu den Themen „Innovation“ und „Nachhaltigkeit“ wird die Klett Gruppe auf einer Doppelseite porträtiert.

mehr...

65-jähriges Jubiläum der SGD

Die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) mit neuem Gesicht: Pünktlich zum Jubiläum gibt es allen Grund zu feiern.

mehr...

Institutionelle Akkreditierung für EURO-FH

Die Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) ist vom Wissenschaftsrat für fünf Jahre institutionell akkreditiert worden.

mehr...

Klett Jahresbilanz 2012

Klett Jahresbilanz 2012: Im Wettbewerb gut geschlagen

mehr...

Auszeichung für RAABE Verlag

Magazin Klasse! des RAABE Verlags als Fachmedium des Jahres ausgezeichnet.

mehr...